Dienstag, 25. Juni 2013

feedly

Google ist böse, stellt einfach so den Reader ab, das hab ich schon bei der ersten Meldung nicht verstanden. Und so ganz klar ist mir auch nicht, was mit dem Friend Connect passiert. Eingstellt ist dieser Service bereits seit 2012 und nur noch für blogger verfügbar. Aber letztendlich geht es mir nicht um eine Vernetzung oder endlos lange Folgerlisten, sondern eine Möglichkeit andere Blogs vom PC und vom Handy aus bequem und natürlich synchronisiert zu lesen, und zwar den kompletten Beitrag mit Bilder, meinetwegen mit scrollen aber nicht ständig hin und herspringen. Angemeldet habe ich mich natürlich auch überall, also bloglovin, blog-connect und feedly, zum testen und um meinen Lesern alle Möglichkeiten anzubieten falls GFC jetzt auch mit weg ist. Allerdings glaube ich da nicht dran, weil ich eine verlässliche Meldung darüber nirgends finden konnte.
Als Readerersatz habe ich mich für feedly entschieden, bloglovin bietet nicht annähernd das was mit dem Google-Reader verloren geht, blog-connect noch weniger. Von daher war meine Entscheidung schnell gefallen, es hat seine Zeit gedauert aber nach ein paar Monaten komme ich damit ganz gut zurecht, vom PC sowieso und auch mit der App klappt es immer besser. Trotzdem, Google ist böse :(

Follow on Bloglovin    Volg op Feedly

Dienstag, 28. Mai 2013

Ziemlich kopflos



... und Ärmchen hat es auch noch nicht. Aber immerhin, es geht voran, auch wenn es momentan noch wenig nach Hase und eher nach Osterei aussieht :) Hier gehts zur Anleitung

Mein Beitrag für - und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag

Dienstag, 21. Mai 2013

Creadienstag



Woran ich gerade arbeite? Ja, gar nicht so einfach zu sagen. Nach dem Färben fallen bei mir immer jede Menge Abbindfäden an, mittlerweile habe ich davon einen ganzen Sack voll. Die kann man doch nicht einfach wegtun, damit muss man doch was machen, auch wenn die Fäden nur kurz sind. Also hab ich die kurzerhand aneinandergeknotet und häkel ein Tierchen daraus. Das Modell in der Mitte gefällt mir dementsprechend auch am besten, aber das macht auch die meiste Arbeit. Dass da nämlich ständig ein Knoten kommt nervt ganz schön, also hab ich dann doch wieder anderes Garn gesucht und arbeite parallel an mehreren Tierchen. Und wenn das weiter so gut klappt ist Mimy bald auch nicht mehr allein, sondern die tierischen Knitbits begleiten sie beim kreativ sein :)

Mein Beitrag für - und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag

Donnerstag, 16. Mai 2013

Hopfen und Malz



... sind hier sicher nicht verloren, aber wenn das gefärbte Garn weitestgehend schwarz aussieht, braucht man auf ein gefälliges Lila wohl nicht mehr zu hoffen. Weil das mit dem Tücher stricken grade so gut läuft, hat Schatz sich ein Zweites gewünscht, vielleicht doch nicht ganz so wild und so bunt wie der Joker, eher passend zu seinem Lieblingsshirt. Nichts leichter als das, dachte ich mal wieder, denn während Schwarz- und Grautöne sonst immer Unmengen von Farbe verschlingen und dann immer noch nicht deckend sind, war ich diesmal vorsichtiger. Mit dem Ergebnis dass das dunkelblau schon sehr sehr sehr dunkelblau ist, aber das passt zumindest. Lila ist aber ebenfalls ein sehr sehr sehr dunkles blau. Nunja, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen... Und stricken musss ich es dann ja auch noch :)

2. Versuch:
Besser :)) Jetzt kann ich mir also schonmal einen Plan machen, wie das Ganze denn sonst so aussehen soll.

Dienstag, 14. Mai 2013

Hitchi Nanu



Wenn es so viel Spass macht, ist das Strickstück meist auch ziemlich schnell fertig. Dabei kann ich nur immer wieder betonen, dass so ein Hitchhiker ja gar nicht so mein Ding ist war. Klare Sache, es liegt am Garn :) Und darum werde ich mich wohl auch zügigst daran machen, mal speziell für mich selbst zu färben, dieser hier ist nämlich bestellt und ziert hoffentlich bald den Hals eine jungen Dame. Bei diesem Wetter kann - nein muss man ja quasi auch ein Tuch um den Hals tragen, natürlich in frischen Frühlingsfarben.
Ich habe hier Nadel 3,5 und knapp 100 Gramm Merino in der Färbung "Nanu" verwendet (75/25), im Prinzip auch gut für Socken geeignet, aber trotzdem fein und weich, dass selbst ich es gern um den Hals tragen würde. Anleitung Hitchhiker

Mein Beitrag für - und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag

Sonntag, 12. Mai 2013

Shopnews

Endlich wieder den Shop gefüllt, mit allerlei bunter Sockenwolle und semisoliden Laceschönheiten :)

Samstag, 11. Mai 2013

Grün ja grün sind alle meine Kleider





Na so grün nun auch wieder nicht, wie sich bei genauerem Hinsehen herausstellt. Ich wollte einfach noch irgendwas färben und dieser Kammzug fiel immer durchs Raster, weil er mir nicht weich genug war und dann kein ganzes Stück. Ich hatte mehrere Qualitätren zum Probieren bestellt und es kamen lauter einzelne Stücke, mal 10 mal 20 und mal 50 Gramm. Das hat mich geärgert und ich weiß aktuell auch gar nicht mehr genau was es eigentlich ist. Auf jeden Fall war er vor dem Färben bereits weiß und braun. Und nach dem Färben?
Toll :))) Das wird dann vielleicht nicht ganz so regelmäßig vom Farbverlauf her, aber versponnen und verzwirnt gefällt es mir immer noch sehr gut. Und plötzlich empfinde ich das Material auch deutlich weicher, sicher noch etwas robust, aber so meliert gefällt mir sogar ziemlich gut. Und angestrickt ist auch schon :)

Dienstag, 7. Mai 2013

Born to be wild

Eigentlich kann ich mich immer nie so recht entscheiden was ich lieber mag, Ringeln oder Wildern. Also muss beides gehen, am besten auch noch gleichzeitig. Von den Nadeln gehüpft sind diese neuen Skewsocken, bei denen das mit den paar Maschen mehr jetzt ganz gut funktioniert hat, lediglich der Übergang zum Bündchen macht mir immer wieder Problem und sitzt noch nicht so optimal. Das ist den Socken aber egal, mir erstmal auch und insgesamt sind die sowie der Hit, ich mag sie gar nicht mehr ausziehen :)
Mein Beitrag für - und alle anderen Kreativlinge bei creadienstag





Sonntag, 5. Mai 2013

Mein Färbesonntag

Sockenwolle und Lacegarne, es scheint als hätte ich irgendwie eine kiwigrüne Phase :))



Samstag, 4. Mai 2013

Nanu



Manchmal muss man einfach wieder was Neues anfangen :)
Heute morgen noch ganz und gar unfarbig und heute nachmittag schon angestrickt, wenn das nichts ist...

Samstag, 27. April 2013

Messie





Wofür es gut ist wenn man vieles sammelt und alles aufbewart weil es natürlich immer zu schade zum Wegwerfen ist und man es sicher nochmal irgendwann gebrauchen kann?
Mein deutlich ältester und gleichzeitig auch jüngster Spinnradzuwachs braucht noch etwas Support. Natürlich ist es heutzutage kein größeres Problem an ein Stück Leder zu kommen, aber toll wenn man schon was da hat. Vor etlichen Jahren habe ich vom Sperrmüll mal so ein großes Musterbuch vom Polsterer mitgenommen mit lauter größeren und kleinen, feinen und auch sehr festen Ledermusterstücken. Eigentlich hatte ich damals am meisten Interesse an den Buchbinderschrauben, die dieses Buch zusammen hielten und zum Basteln kann man ja auch alles immer gut gebrauchen. Jetzt rettet es ein reibungsloses Weiterspinnen und damit auch schon fast den ganzen Tag :)

Mittwoch, 24. April 2013

Das Ende vom Garn



...kommt wie so oft völlig unverhofft, denn in letzter Zeit habe ich doch tatsächlich wieder vermehrt Talent deutlich vor dem Punkt zu landen. Das doof... und natürlich umsomehr wenn man direkt vor dem Ziel so ausgebremst wird.  Aber auch hier kein Drama, Zeit haben wir ja genug, Material auch, farblich auch kein Problem, und vielleicht spinne ich die fehlenden ein zwei Meter auch mit der Handspindel. Trotzdem, irgendwie regt sich da schon wieder eine leise Schmeiss-es-in-die-Ecke-Tendenz :(

<a href="http://www.ravelry.com/badges/redirect?p=wirbel"><img src="http://api.ravelry.com/badges/projects?p=wirbel&amp;t=.gif" style="border: none;" /></a>

Dienstag, 23. April 2013

Hitchi :))



Jupp, ein Hitchhiker ist es auf die Schnelle aus diesem bunten Joker-Strang geworden. Mein zweiter überhaupt und eigentlich nicht so eines meiner Lieblingsobjekte, aber so fertig und so bunt gefällt es doch wieder ausgesprochen gut und macht sich gar nicht schlecht an meinem Hals, auch wenn ich Sockenwolle sonst nicht zu Tüchern verarbeitet. Aber es war ja nicht für mich geplant, darum ist es auch schon hergeschnekt und erfreut sich ebenso größter Beliebtheit.





Und diesemal wie versprochen keine Socken zu creadienstag :)

Dienstag, 16. April 2013

Skew







Doch nicht so ganz zufrieden mit dem aktuellen Skewsockenergebnis. Im vorderen Bereich hatte ich mehr Maschen, was sich schon deutlich besser auf die Passform auswirkt, allerdings muss man die mehr Maschen später auch wieder zusammenstricken, daran hapert es momentan noch. Um die Fessel herum sind es zu viele und wenn es auf die strammer werdenden Waden zugeht zu wenig, also da muss ich mir noch was besseres einfallen lassen. Wie gut, dass ich schon das nächste Paar auf den Nadeln habe. Ansonsten topp, farblich sowieso und endlich wieder neue Socken im Schrank, meine ersten eigenen Skew nämlich :)

Mein Beitrag zu creadienstag

Montag, 15. April 2013

Denkste



Jaaaa, ich dachte so kurz vorm Ziel kommt jetzt nichts mehr dazwischen, aber... erstens... und zweitens... egal. Nun das Garn war alle und trotz allen Suchens wollte sich ein vermeintlicher zweiter Strang nicht finden lassen. Gut, hab ich gedacht, das ist kein größeres Problem, von dem hellen Garn hab ich ja genug und färbetechnisch sitz ich ja sowas von an der Quelle, also paar Gramm Flieder abgezeigt und ganz vorsichtig dunkelblau nachgefärbt. Das ist Ratzfatz gemacht, nach dem Trocknen war der Ministrang dann aber doch noch ein µ zu hell und zu lila, also nochmal ganz vorsichtig nachgefärbt. Mit dem Ergebnis dass der Strang dann etliche µs zu anthrazit wurde. Toll!! Also nochmal von vorn und nochmal vorsichtiger. Das hat dann auch endlich (Ratztfatz!!) geklappt und ich nähere mich dem Finale. Juhuuuu... Und wenn ich die unzähligen Fäden vernät habe, die dieses wunderbare Strickstück noch zu bieten hat, kann ich in ein paar Monaten vielleicht auch was präsentieren :) Ich freu mich.

Sonntag, 14. April 2013

Joker



Ich wollt ja nichts neues mehr anfangen, weil der Zeitplan für diese Jahr andere Prioritäten beinhaltet und sowieso wie immer eh noch genug angefangenes rumliegt. Aber so ein Vorsatz hält auch bei mir mir nicht länger als bis zur nächsten Färbung oder bis Schatz eindeutige Zuneigung zu einem Knäul bekennt. Aber was es wird verrate ich natürlich noch nicht :)

Samstag, 13. April 2013

Kammzug





Ich glaube ich hab beschlossen meinen noch vorhandenen ungefärbten Vorrat an Polwarth für ein neues Großprojekt aufzuheben. Strickjacke/Cardigan oder so, farblich hab ich schon mal geübt auf Corriedale, da hätte ich jetzt gern noch etwas mehr dunkelgrün und auch bissl mehr lila. Hier also erstmal meine aktuellen Färbungen, Grünschnabel auf Corriedale je 140 Gramm und Glücksburg auf Neuseelandlamm je 100 Gramm.

Samstag, 30. März 2013

Ich habs schon wieder getan



Diesmal Wolle/Seide und wieder mit kürzeren Abschnitten, das überzeugt mich wirklich. Wenn ich nicht schon genau so einen hätte, auch quasi schon fertig versponnen:))

Mittwoch, 27. März 2013

Geht doch !







Na also, warum denn nicht gleich so! Liegt mir da ganz unwillkürlich auf der Zunge. Schön ist nämlich wenn der beim Färben geplante Farbverlauf am Ende auf den Nadeln auch genauso oder wenigstens irgendwie funktioniert. Das klappt bei den unteren Bildern zwar hervorragend, aber es darf in der Kombination mit grau für meinen Geschmack dann doch etwas farbintensiver sein. Mir dunkelblau ganz oben ist es perfekt. Und da ich zur Zeit wieder etwas längere Stränge färbe, brauche ich 72 Maschen für einen etwas wilderen Farbverlauf oder weniger Maschen für Ringelsocken. 72 sind für normale Socken auch bei meinen großen Füssen zu viel, genau passend aber für.... Skew!!

Dienstag, 26. März 2013

Blauholz


Als ich kürzlich diesen Beitrag über Hessische Blauholzeier bei Farbenfaden sah, war es schon um mich geschehen. Ich mag so Ostereier gar nicht gern essen, aber färben ist ja ganz was anderes und unbestritten toll :) Also fix Blau- und Rotholz besorgt und (fast) genau nach dieser Anleitung, ohne Zwiebelschalen gefärbt. Auf den ersten Blick sah das Ergebnis nicht so wahnsinnig überzeugend aus, aber nach Olivenölmassage ist es quasi schon perfekt. Demnächst nur noch weiße Eier, etwas weniger "Droge" und rot und blau wirklich nacheinander färben. Rausgekramt habe ich dann aber trotzdem noch meine Alle-Jahre-Wieder-Osterdeko mit den selbstbeglitzerten Eiern. Und das ist mein dekorativ kreativer Beitrag zum heutigen Creadienstag, wo es heute geradezu wimmelt von süssen selbstgemachten Osterhäschen. :))